Sie suchen jemanden mit dem Sie reden können, der Ihnen zuhört:

  • über Texte die Sie interessieren,
  • in einer ungeklärten Lebenssituation,
  • bei der Planung von Arbeiten, Referaten und Prüfungen
  • jemand der mit Ihnen gemeinsam Ihre Fragen zur Sprache bringt und mit Ihnen Erklärungen und Lösungen sucht.
  • Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in der
    Hermeneutischen Praxis. Hier wird die alte
    Form des Verständlichmachens durch das Ge-
    spräch gepflegt.
    Diese Form der gemeinsamen Verständigung
    über Texte und Gedanken, die zur Sprache ge-
    bracht werden, hat eine lange Tradition.
    Der Ursprung der Hermeneutik ist in der
    antiken Rhetorik zu finden, die schon vor der
    Logik existierte.

    Martin Luther pflegte in seinen "Tisch-
    gesprächen" diese unmittelbare sprachliche
    Verständigung und ihre Wiedergabe.

    Die Hermeneutik gilt heute u.a. als eine
    Methode des Verstehens menschlichen Daseins
    durch einen kommunikativen Prozess,
    das Gespräch.

    Hermeneutik: [gr.] auslegen, erklären,
    übersetzen.

    Hermeneutik ist ein Begriff aus der Philosophie.
    Sie gehört zu den philosophischen Theorien
    und umfasst das wissenschaftliche Verfahren
    der Auslegung und Erklärung von Texten,
    Kunstwerken und Musikstücken.

    Ein hermeneutischer Prozess kann durch die
    Mehrdeutigkeit der Sprache nicht endgültig als
    abgeschlossen gelten. Er bietet die Möglichkeit,
    jederzeit, nach weiteren Erkenntnissen und
    lebenspraktischen Erfahrungen, revidiert, er-
    gänzt und überholt zu werden.

    Die Arbeit in einer Hermeneutischen Praxis be-
    steht in der Bildung eines "hermeneutischen
    Zirkels"
    .
    In ihm wird zu Beginn der Text schrittweise in
    einem Wechselspiel von Gesamt-und Detailver-
    ständnis, Textanalyse und Kontextwissen er-
    schlossen. In einem "Reden über Gott und die
    Welt"
    bringt der Interpret in einem kom-
    munikativen Prozess (dem Gespräch) das Ver-
    standene neu zur Sprache.
    Den Abschluss der Arbeit bildet die Anwendung
    der gewonnenen Erkenntnisse auf eine lebens-
    praktische Situation.